Sonderprogramme

Banner Homepage 8

Förderung Sonderprogramme
 
 
Nachhaltigkeitsprämie Wald
 
Liebe Waldbesitzer/innen, an dieser Stelle erfahren Sie die neuesten Infos zum o.g. Förderprogramm:
Alle Informationen, sowie die Onlinantragsstellung finden Sie auf folgender Seite:  Bundeswaldprämie / Ablaufschema Antragsstellung / FAQ
Bitte beachten Sie, dass Sie bei Fragen zur Förderung sich direkt mit dem Fördergeber in Verbindung setzten, denn verbindliche und förderrelevante Auskünfte erhalten Sie nur dort.
Unsere Waldbesitzer/innen sind durch einen Mitgliedschaft bei uns zertifiziert. Dadurch können wir den nötigen PEFC-Nachweis für Sie ausstellen. Hierzu haben wir folgenden wichtigen Hinweis:
Bitte stellen Sie Ihre Anfrage bezüglich des PEFC-Nachweis ausschließlich per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder per Kontaktformular an uns. Auf alle weiteren Anfragen können wir leider nicht antworten. Wir dürfen darauf hinweisen, dass die Ausstellung der Zertifikates mit einem hohen Verwaltungsaufwand für uns verbunden ist und wir Ihnen aus Gründen der Gleichbehandlung unserer Mitglieder diesen Aufwand in Rechnung stellen müssen.
Wir dürfen darauf hinweisen, dass, sobald der Online-Antrag abgegeben ist, die Vorlage der Dokumente (z.B. PEFC-Nachweis) innerhalb von 14 Tage erfolgen muss, haben wir folgende Bitte:
Bitte stellen Sie Ihren Antrag erst dann, wenn Sie alle erforderlichen Dokumente, die Sie benötigen vorliegen habenWir können nicht garantieren, dass Sie den PEFC-Nachweis innerhalb von 14 Tagen durch uns erhalten!
Für die o.G. Förderung ist die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) bzw. das BMEL zuständig.
 
So erhalten Sie die von uns benötigten Unterlagen:
Unsere Mitglieder sind in der Regel über uns PEFC-zertifiziert. Die ensprechende Bescheingung, die Sie für die Beantragung der Bundeswaldprämie benötigen, erhalten Sie von uns.
Erfreulicherweise konnten wir den Bearbeitungsrückstand, der aufgrund der Vielzahl an Anfragen enstanden ist, abarbeiten und die Wartezeiten für Sie auf die Bescheinigung verkürzen. Wir bitten Sie trotzdem weiterhin, den Online-Antrag für die Bundeswaldprämie erst einzureichen, wenn Sie alle dazu benötigten Unterlagen vorliegen haben. Sie müssen diese nämlich innerhalb von 14 Tagen nach Antragstellung einreichen, sonst wird Ihr Antrag gelöscht.

Ablauf zur Ausstellung der Bescheinigung durch uns:

  • Anfrage an uns per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Kontaktformular (Anfragen per Post oder Fax werden nicht bearbeitet!!!)
  • Übersendung eines Anforderungsformulares durch uns an Sie
  • Rückübersendung des ausgefüllten, evtl. korrigierten und unterschriebenen Anforderungsformulares durch Sie zurück an uns (per Email)
  • Übersendung der Bescheinigung und einer PEFC-Rechnung (diese ist nicht zu überweisen, sondern wird von Ihnen für den Online-Antrag benötigt) durch uns an Sie
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Ausstellung der Bescheinigung einen erheblichen Mehraufwand für uns darstellt und wir Ihnen diesen mit 10 € (zzgl. MwSt) in Rechnung stellen müssen.
 
 
Investitionsprogramm Wald
 
Update! Aussetzung der Antragsstellung! Mit den bisherig gestellten Anträgen sind die Haushaltsmittel bereits ausgeschöpft. Aus diesem Grund ist eine Antragsstellung nicht mehr möglich. Alle Zuschuß-Anträge, die bis zum 24.11 im Förderportal abgeschlossen wurden, können zusammen mit dem Antrag auf ein Refinanzierungsdarlehen bei der Hausbank eingereicht werden. Mehr Informationen erhalten Sie direkt auf den Seiten des Fördergebers (Link siehe unten).
 
Die Landwirtschaftliche Rentenbank bietet im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Zuschüsse von 40 % zu Investitionen in Digitalisierung und Technik für die nachhaltige Waldwirtschaft an. Antragsberechtigt sind Besitzer forstwirtschaftlicher Flächen, forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse, Forstverbände, forstliche Dienstleistungsunternehmen sowie Forstbaumschulen. Förderfähig sind Investitionen zur nachhaltigen und umweltfreundlichen Bewirtschaftung der Wälder, beispielsweise moderne Maschinen und Geräte und digitale Lösungen für die Waldwirtschaft. Das Mindestinvestitionsvolumen je Antrag beträgt 10 000 Euro. Insgesamt darf die Förderung 400 000 Euro je Zuwendungsempfänger nicht überschreiten.  Der Zuschuss ist mit einem zinsgünstigen Programmkredit der Rentenbank kombiniert, den die Antragsteller bei ihrer Hausbank beantragen.
 
Bitte beachten Sie, dass Sie bei Fragen zur Förderung sich direkt mit dem Fördergeber in Verbindung setzten, denn verbindliche und förderrelevante Auskünfte erhalten Sie nur dort. Zuständig ist die Landwirtschaftliche Rentenbank bzw. das BMEL.
 
Weitere Informationen: Bundesprogramm Waldwirtschaft
Fördermodalitäten: Richtlinie
Zuschußfähigen Investitionen (Hinweis: Eine weitere Aktualisierung mit zusätzlichen Maschinen und Geräten ist in Vorbereitung.): Positivliste
 
Präventationszuschüsse der SLVG
 
Auch im Jahr 2021 fördert die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) als Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft (LBG) wieder bestimmte Investitionen ihrer Mitglieder in Sicherheit und Gesundheit. Die Gesamtfördersumme erhöht sie zudem auf 800.000 Euro.
Alle weiteren Informationen gibt es hier: Präventationszuschüsse SLVG
 

Banner Holzmarkt Modul

Banner Videoschulungen Modul

Banner Newsletter Modul

Banner Facebook Modul

Banner Youtube Modul

Banner Instagram Modul

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.